"
SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 18.01.2023 09:52

4 7 1 2 7 0

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



Die Spielberichte der 1. Männer - Kreisoberliga


TSV Magdala vs. TSV Bad Blankenburg2 - 0
FSV Gräfenroda vs. SpG Ober-/Unterweißbach1 - 2
FSV 1928 Gräfinau- Angstedt vs. SpG Großbreitenbach/Neustadt a.R.3 - 0
SC 1903 Weimar II vs. FSV GW Blankenhain2 - 3
Schöndorfer SV 1949 Weimar vs. TSG Bau Remschütz1 - 4
SG Wachsenburg Haarhausen vs. FC Einheit Bad Berka1 - 2
SG Moorental vs. SV 1880 Unterpörlitz2 - 1
FSV Zottelstedt vs. SV 1883 Schwarza4 - 0


1. Männer - Kreisoberliga

FSV Zottelstedt vs. SV 1883 Schwarza
4 : 0



Grippevirus schwächt Bresigke-Team/Zehn Spieler nicht einsatzfähig

 

Es war ein Spiel unter absolut ungünstigen Voraussetzungen. In der vergangenen Woche erhielt Trainer Jan Bresigke täglich Absagen von Grippe geschwächten Spielern. Zusammen mit den bereits verletzten Akteuren standen zehn Spieler nicht zur Verfügung. Vier Spieler der zweiten Mannschaft ergänzten die Elf um Kapitän Max Kleinspehn.

In der ersten halben Stunde hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. In der 27. Minute erzielte Kevin Trepanovski deren 1:0-Führung. Danach drängte das Team des SV 1883 auf den Ausgleich. Schüsse von Manuel Kindermann und Jannik Spindler konnten noch rechtzeitig abgeblockt werden und Max Jäger brachte mit dem linken Fuß nicht den nötigen Druck hinter den Ball.

Nach Wiederanpfiff dominierten weiter beide Abwehrreihen. In der 52. Minute lief Trepanovski allein auf das Tor von Christian Vater zu, dessen Einsatz als Foulspiel gewertet wurde. Tom Jennicke vollendete den fälligen Strafstoß zum 2:0. Nur drei Minuten später eine ähnliche Situation. Diesmal stoppt der Gästetorwart den Angreifer etwas unsanft außerhalb des Strafraums. Für dieses Vergehen sah er „Rot". Für ihn kam nun Sebastian Korn ins Tor des SV 1883 Schwarza. Mehr als eine halbe Stunde musste nun in Unterzahl gegengehalten werden. Nach einem Fehler im Spielaufbau, bedankten sich die Gastgeber mit dem 3:0. Ausgangspunkt für den platzierten Kopfball zum 4:0 war ein Eckball. Chancen zum Ehrentreffer waren durch Kantemir Zheligotov und Max Jäger zu notieren.

Am Ende waren die Gäste in Anbetracht der Begleitumstände froh, als der Abpfiff ertönte. Trotz der hohen Niederlage kann allen Spielern für ihren Kampfgeist und die Laufbereitschaft ein Lob ausgesprochen werden.

Am kommenden Wochenende ist die SG Moorental im Gemeindetal zu Gast.

.  

  

Torfolge:

 

1:0 Trepanovski (26.), 2:0 Jennicke (52. FE), 3:0 Trepanovski (65.), 4:0 Jennicke (81.)

 

Für den SV 1883 Schwarza spielten:

 

Vater, (RK 55.) – Glaser (68. Pfitzner), Chr. Betz, Wolf, Zheligotov, Kleinspehn, Mayer, Kindermann, Wengerodt, Jäger, Spindler (ab 55. Korn)

 

 

Winfried Matiss                                                                                           27.11.2022

4 7 1 2 7 0

KREISOBERLIGA Mittelthüringen

Verein Tore Pkt
Bad Berka 47:14 35
Remschütz 38:17 35
Haarhausen 47:22 26
Gräfinau 37:20 24
Bad Blankenb. 30:28 21
Schöndorfer SV 21:21 21
Blankenhain 25:30 20
SV Schwarza 23:26 17
Gräfenroda 32:31 16
Zottelstedt 18:23 16
Großbreitenb. 18:25 16
Magdala 18:30 14
Moorental 22:40 13
Oberweißbach 16:29 12
SC Weimar II 21:39 10
Unterpörlitz 17:35 10