"
SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 01.11.2020 16:56

3 9 4 5 9 4

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



 

FC Saalfeld – E Junioren 2:0

Niederlage im ersten Auswärtsspiel

Am Samstag, dem 19.09.2020 waren wir zu Gast bei unseren Freunden des FC Saalfeld. Leider reichte es am Ende trotz spielerisch und kämpferisch guter Leistung nicht für den ersten Punktgewinn.

Bei bestem Fußballwetter pfiff Schiedsrichterin Bordiantschuk  pünktlich 10.30 Uhr das Spiel an. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Man merkte beiden Mannschaften an, den Ball möglichst vom eigenen Tor fern zu halten. So gab es in den ersten zehn Minuten auch keine Chancen. Die erste Chance im Spiel dann für uns. Erjon der wieder im Mittelfeld spielte, prüfte in der 12. Spielminute den Torhüter aus Saalfeld. Bereits hier sah man die Klasse des Saalfelder Torhüters. Sein Gegenüber Danilo war es dann, der in der 13. Minute ebenfalls mit einer tollen Parade seine Mannschaft im Spiel hielt. Zwei Minuten später dann die größte Chance für uns in der ersten Halbzeit. Nach einer schönen Flanke von Damian in den Strafraum war Leon mit dem Kopf zur Stelle. Allerdings lenkte der Torhüter aus Saalfeld den Ball im letzten Moment um den Pfosten. In der Folgezeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit schlug Saalfeld dann zweimal eiskalt zu. Nachdem die Abwehr beide Male nicht gut stand, brachten Paul Austgen (24.) und Collin Zietz (25.) ihre Mannschaft in Front. 

Mit hängenden Köpfen ging es anschließend in die Pause, entsprechende Aufbauarbeit der Trainer war gefragt.

Die Mannschaft kam nach der Halbzeitansprache top motiviert aus der Kabine. Einen schnell vorgetragenen Angriff über Damian und Erjon, in der 28. Minute, konnte die Saalfelder Abwehr nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Neunmeter schoss Max knapp am Tor vorbei, wobei der Ball noch den Außenpfosten streifte. Die nächsten Minuten waren wieder geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.  Beide Teams kämpften um jeden Ball. Torchancen waren in dieser Phase des Spiels Mangelware. In der 45. und 49. Minute dann nochmal Glück für uns, als der Gastgeber zweimal den Pfosten traf.

Nach der Niederlage im Pokal in Gehren und den beiden Niederlagen gegen Martinroda und Saalfeld, muss man feststellen, dass die Mannschaft sich aktuell nicht für ihre spielerische und kämpferische Leistung belohnt. Trotz vieler Chancen, bleibt der Torerfolg aktuell aus.

Am Sonntag (27.09.2020, 10.30 Uhr) empfangen wir mit der Mannschaft aus Zollhaus den Tabellenführer und Staffelfavoriten auf dem Sportplatz Schillershöhe.

Aufstellung: Danilo Iffland, Max Schwartz, Simon Fleck, Noah Muffel (26. Yousef Lahimiss), Kira Kopp, Leon Gussmann (32. Noah Richter), Damian Jahn (47. Nils Reitmann), Erjon Gashi

Torfolge: 1:0 Paul Austgen (24.), 2:0 Collin Zietz (25.)

Stefan Muffel




SV Gehren – E Junioren 2:1 (n.V.)  

E Junioren scheiden nach Verlängerung in erster Pokalrunde aus

Am Samstag, dem 04.01.2020, stand das erste Pflichtspiel seit der coronabedingten Pause auf dem Spielplan. Gegner in der ersten Pokalrunde war die Mannschaft des SV Gehren, welche letzte Saison den zweiten Platz der Kreisliga Staffel 4 belegte.

Nach zwei Minuten gab es bereits die erste große Chance für uns. Nach schönem Solo von Arne war nur der Pfosten im Weg zum 1:0. In den folgenden Minuten war das Spiel ausgeglichen und geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. In der neunten Minute war es Danilo im Tor zu verdanken, der mit einer tollen Parade den Rückstand verhinderte. In der 12. Minute dann das 1:0 für uns. Leon Gussmann, der eines seiner besten Spiele machte, brachte seine Mannschaft mit einen sehenswerten Treffer in Führung. In der Folgezeit hatte der Gastgeber mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Pause. 

Die Pausenansprache der Trainer schien gefruchtet zu haben, denn unsere Mannschaft machte gleich mächtig Druck. In der 28. Spielminute stand bei einem Schuss von Arne zum zweiten Mal an diesem Tag der Pfosten im Weg. Einen Schuss von Leon konnte der Torhüter der Gastgeber in der 30. Minute mit einer tollen Parade im letzten Augenblick zu Ecke klären.  

Umso überraschender für alle dann der Ausgleich in der 33. Minute. Ein Tor der Kategorie „Sonntagstreffer" schlug unhaltbar für Danilo im Tor ein. Die nächsten Spielminuten waren geprägt von tollen Zweikämpfen und Torchancen auf beiden Seiten. Nach einem sehenswerten Freistoß, getreten von Max in der 40. Minute, war zum dritten mal an diesem Vormittag das Aluminium im Weg.

Nach 50. Minuten hieß es 1:1 und es ging in die Verlängerung. Sowohl für die Gastgeber als auch für uns war dies eine Premiere.

Mit Beginn der Verlängerung merkte man beiden Mannschaften an, das nun die Kräfte nachließen. Spielerisch ging in der Folgezeit nicht mehr viel. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen kleinen Fouls, in welchem der Schiedsrichter nun deutlich mehr zu tun bekam. Kurz vor Ende der ersten Hälfte der Verlängerung dann die 2:1 Führung für Gehren. Vorausgegangen waren mehrere Fehler in der Abwehr.

In den letzten fünf Minuten dann kaum noch sehenswerte Aktionen beider Mannschaften. Das hohe Tempo während des Spiels hatte bei allen Spielern Spuren hinterlassen. Gehren verteidigte das Ergebnis bis zum Schluss.

An dieser Stelle wünschen wir der Mannschaft aus Gehren viel Erfolg in der nächsten Runde und bedanken uns für die Gastfreundschaft.

Für unser Team steht am Sonntag, dem 13.09.2020, um 10.30 Uhr das erste Spiel in der Kreisoberliga auf dem Spielplan. Gegner auf dem Sportplatz Schillershöhe ist die Mannschaft des FSV Martinroda.

Aufstellung:

Danilo Iffland, Max Schwartz, Erjon Gashi, Simon Fleck, Yousef Lahimiss (16. Kira Kopp), Leon Gussmann (34. Noah Richter), Damian Jahn (24. Noah Richter), Arne Kröckel, Nils Reitmann (n.e.)

Torfolge: 0:1 Leon Gussmann (12.), 1:1 Pascal Meyer (33.), 2:1 Paul-Niklas Ertner (55.)

 

Stefan Muffel

Seite bearbeiten
3 9 4 5 9 4

Kreisoberliga Mittelthüringen

 Mannschaft   Tore   Punkte 
 Großbreitenb.   31 : 13   22  
 Gräfinau   21 : 10   20  
 SC Weimar II   21 : 14   19  
 Bad Berka   22 : 9   18  
 Remschütz   23 : 15   17  
 O.-weißbach   21 : 15   17  
 TSV Bad Blank.   19 : 15   17  
 Schöndorfer SV   22 : 20   17  
 SV Schwarza   20 : 14   14  
 GW B.-hain   13 : 27   13  
 SV Gehren   18 : 18   10  
 Gräfenroda   25 : 30   10  
 Haarhausen   16 : 19   9  
 Zottelstedt   14 : 28   7  
 Stahl U.-born   11 : 23   6  
 Magdala   14 : 23   5  
 Ilmenau   10 : 28   3