"
SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 25.10.2021 09:02

4 2 3 4 6 9

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



SG Probstzella – DII Junioren 1:5

 

Hochverdienter Sieg hätte höher ausfallen können

Am Samstag, dem 16.10.2021, stand nach zweiwöchiger Pause das nächste Spiel auf dem Plan. Gegner war die Mannschaft aus Probstzella,  die bisher alle Spiele verlor, wobei beim Gastgeber in den letzten Wochen ein Aufwärtstrend erkennbar war.

Pünktlich 10 Uhr begann die Partie bei Temperaturen knapp über 0 Grad.  Von Beginn an lief der Ball gut in unseren Reihen. Bereits in der zweiten Spielminute jagte Moritz den Ball nach schöner Vorarbeit von Damian an den Pfosten. Nur drei Minuten später das 1:0 für unser Team. Sololauf von Simon durchs Mittelfeld, toller Pass auf Moritz, und Moritz machte das 1:0 für unsere Mannschaft. In der 10. Minute rettete zweimal der Pfosten die Gastgeber. Ein Freistoß von Simon landete an der Latte, den Abpraller schießt Moritz an den Posten. Was für eine Anfangsphase. 

Nach schöner Einzelleistung erhöhte Erjon in der 13. SPM auf 2:0. Auf der anderen Seite stand die Abwehr um Kira, Max und Alfred sicher und konnte die wenigen Angriffe der Gastgeber klären. In der Folgezeit ging es nur Richtung Tor der SG Probstzella. Moritz der einen „Sahnetag" erwischte erhöhte durch zwei weitere Treffer (20. und 21. Minute) zum hochverdienten 4:0 Pausenstand. In Halbzeit eins hat das Team die Vorgaben aus Training nahezu perfekt umgesetzt, entsprechend positiv fiel auch die Halbzeitansprache der Trainer aus.

Halbzeit zwei begann, und die Gastgeber gingen deutlich aggressiver ans Werk. Die Folge waren viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Trotzdem erspielten wir uns in der Folgezeit wieder gute Chancen, vergaben diese aber beim Torabschluss. In der 40. Minute erhöhte Nils, der kurz zuvor ins Spiel gekommen war, auf 5:0. Nach einem Foul an Damian zeigte der Schiedsrichter in Minute 45 auf den Neunmeterpunkt. Der Keeper aus Probstzella parierte den Schuss aber mit einer tollen Parade. 

Bis zur 57. Minute passierte auf beiden Seiten nicht viel. Einen Freistoß der Gastgeber konnte Noah mit einer tollen Parade parieren, den Nachschuss hielt er auch, allerdings saß der dritte Schuss dann. So verkürzte die Heimmannschaft auf 1:5. Dieses Ergebnis war dann auch der Endstand in einer Partie in der wir in Halbzeit zwei bei besserer Chancenverwertung das ein oder andere Tor mehr hätten schießen müssen.

Nach den Herbstferien geht es für unsere Mannschaft am 06.11.2021 um 09 Uhr weiter mit dem Spiel gegen Gräfenthal. Gespielt wird dann auf dem Kunstrasen im städtischen Stadion.

Aufstellung: 

Noah Muffel, Alfred Ortloff (43. Jolina Ehrhardt), Max Schwartz, Kira Kopp, Simon Fleck, Damian Jahn, Erjon Gashi, Moritz Mensching (37. Nils Reitmann)

Torfolge: 0:1 Moritz Mensching (5.), 0:2 Erjon Gashi (13.), 0:3 Moritz Mensching (20.), 0:4 Moritz Mensching (21.), 0:5 Nils Reitmann (40.), 1:5 Tobias Vorsatz (57.)

Stefan Muffel


DII Junioren - SG SpVgg Geratal II  7:1

Deutlicher Heimsieg im Nachholspiel

Am späten Mittwoch Nachmittag stand für unser Team das Nachholspiel gegen die Mannschaft aus Geratal auf dem Plan. Nach einigen Wochen mit einem kleinen Kader,  konnten wir erstmals in dieser Saison auf weitere Spieler zurückgreifen. Max der nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung stand und Jolina die neu im Team ist konnten in der zweiten Halbzeit wertvolle Spielpraxis sammeln.

Pünktlich um 17.30 Uhr pfiff der Nachwuchs Schiedsrichter Förster aus Saalfeld die Partie an. Bereits 1 Minute später lag der Ball im Tor der Gäste. Nach wunderschöner Vorarbeit von Damian verwandelte Erjon zum 1:0. Und weiter ging es in Richtung Tor der Gäste. Einen schönen Sololauf von Erjon konnte die Abwehr aus Geratal nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Neunmeter verwandelte Leon sicher zum 2:0 (7.). Bereits fünf Minuten später erhöhte Moritz nach wiederum schöner Vorarbeit von Damian auf 3:0. Und weiter ging es Richtung Gerataler Tor. Die Gäste hatten in dieser Phase nur wenig Chancen, und kam doch mal ein Ball auf unser Tor klärte Noah die Bälle sicher. In der 16. SPM dann einer weiterer Treffer für unsere Farben. Erjon musste nach schönem Pass von Leon den Ball nur noch am Torhüter vorbei schieben. Geratal erhöhte nach diesem Treffer den Druck auf unser Tor und kam in der 24. Minute zum 4:1 Anschlußtreffer. Aber nur zwei Minuten später erhöhte Erjon mit seinem dritten Treffer zum 5:1 Halbzeistand.

Die zweiten Halbzeit begann und bereits nach zwei Minuten stand nach einem schönen Solo von Yousef nur der Pfosten im Weg. In der Folgezeit verpassten wir es, trotz klarer Chancen, unsere Führung weiter auszubauen. Und so dauerte es bis zur 44. Minute, bis ein weiteres Tor durch Erjon fiel. Nach schöner Vorarbeit von Simon konnte sich Max nach langer Verletzungspause über das Tor zum 7:1 (48.) freuen. Nach diesem Treffer erhöhten dann wieder die Gäste den Druck, aber die Abwehr um Kira, Jolina und unseren Abwehrchef Simon stand sicher.

Am Ende ein verdienter 7:1 Heimerfolg, welcher bei besserer Chancenverwertung hätte noch deutlicher ausfallen müssen.

Weiter geht für unser Team am 16.10.2021, 10 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der Mannschaft aus Probstzella.

 Austellung: Noah Muffel, Simon Fleck, Kira Kopp, Alfred Ortloff (31.Jolina Ehrhardt), Leon Gussmann (40.Max Schwartz), Damian Jahn (31.Yousef Lahimiss), Moritz Mensching (31.Noah Richter), Erjon Gashi

Torfolge: 1:0 Erjon Gashi (1.), 2:0 Leon Gussmann (7.), 3:0 Moritz Mensching (12.), 4:0 Erjon Gashi (16.), 4:1 (24.), 5:1 Erjon Gashi (26.), 6:1 Erjon Gashi (44.), 7:1 Max Schwartz (48.)

Stefan Muffel




TSV Bad Blankenburg DII – DII Junioren 0:10 (0:4) Deutlicher Auswärtssieg im ersten Saisonspiel

Nachdem die ersten beiden Spiele der neuen Saison verschoben wurden, stand für unser Team am Sonntag früh (Spielbeginn 09.00 Uhr) das erste Punktspiel der neuen Saison an. Gegner in diesem Derby waren die DII Junioren des TSV Bad Blankenburg. Vor dem Spiel hatten wir einige Absagen aufgrund von Urlaub und Verletzungen zu beklagen, und so reisten wir mit nur neun Spielern an. Ein Dankeschön an dieser Stelle an Fabian Wohlfarth aus der DI, der kurzfristig bei uns aushalf. Aber auch die Gastgeber hatten einige Ausfälle zu verzeichnen und mussten das Spiel mit nur sieben Spielern beginnen.

Von Beginn an spielten wir auf das Tor von Bad Blankenburg. Bereits in der dritten Spielminute konnte sich unser Team über das erste Tor von Erjon freuen. Und weiter ging es Richtung Tor der Gastgeber, allerdings scheiterten wir immer wieder am Bad Blankenburger Schlussmann oder die Bälle gingen am Tor vorbei. Und so dauerte es bis zur 11. Spielminute, bis das nächste Tor folgte. Leon mit einem schönen Schuss aus der zweiten Reihe erhöhte zum 0:2 für unsere Farben. Bis zur Pause konnten wir durch Tore von Erjon (0:3) und Noah Richter (0:4) den Spielstand auf 0:4 erhöhen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelschlag. Nils, der neu ins Spiel gekommen war, erhöhte auf 0:5 in der 32. SPM. Damian baute die Führung nur zwei Minuten später auf 0:6 aus.Bad Blankenburg erhöhte nun den Druck auch und kam in der Folgezeit auch zu Chancen. Die Abwehr um Alfred, Fabian und Leon stand aber sicher, und kam doch mal ein Ball auf das Tor, war Noah Muffel zur Stelle und konnte die Bälle abwehren.Im weiteren Spielverlauf fielen weitere Tor durch Nils (0:7), Erjon (0:8), Damian (0:9) und Moritz (0:10).Ein Kompliment an das Team aus Bad Blankenburg, welches sich trotz der Unterzahl nie aufgegeben hat und bis zum Schluss gekämpft hat. Für den weiteren Saisonverlauf an diese Stelle viel Erfolg.Für unser Team geht es bereits am Donnerstag, 17.30 Uhr weiter mit dem Nachholspiel im Pokal bei den Sportfreunden aus Niederkrossen.

 Aufstellung:

Noah Muffel, Alfred Ortloff, Fabian Wohlfarth, Leon Gussmann, Moirtz Mensching, Damian Jahn, Noah Richter (25. Nils Reitmann), Erjon Gashi

Torfolge: 0:1 Erjon Gashi (3.), 0:2 Leon Gussmann (11.), 0:3 Erjon Gashi (16.), 0:4 Noah Richter (20.), 0:5 Nils Reitmann (32.), 0:6 Damian Jahn (34.), 0:7 Nils Reitmann (38.), 0:8 Erjon Gashi (40.), 0:9 Damian Jahn (48.), 0:10 Moritz Mensching (57.)

Stefan Muffel




FC Saalfeld – E Junioren 2:0

Niederlage im ersten Auswärtsspiel

Am Samstag, dem 19.09.2020 waren wir zu Gast bei unseren Freunden des FC Saalfeld. Leider reichte es am Ende trotz spielerisch und kämpferisch guter Leistung nicht für den ersten Punktgewinn.

Bei bestem Fußballwetter pfiff Schiedsrichterin Bordiantschuk  pünktlich 10.30 Uhr das Spiel an. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Man merkte beiden Mannschaften an, den Ball möglichst vom eigenen Tor fern zu halten. So gab es in den ersten zehn Minuten auch keine Chancen. Die erste Chance im Spiel dann für uns. Erjon der wieder im Mittelfeld spielte, prüfte in der 12. Spielminute den Torhüter aus Saalfeld. Bereits hier sah man die Klasse des Saalfelder Torhüters. Sein Gegenüber Danilo war es dann, der in der 13. Minute ebenfalls mit einer tollen Parade seine Mannschaft im Spiel hielt. Zwei Minuten später dann die größte Chance für uns in der ersten Halbzeit. Nach einer schönen Flanke von Damian in den Strafraum war Leon mit dem Kopf zur Stelle. Allerdings lenkte der Torhüter aus Saalfeld den Ball im letzten Moment um den Pfosten. In der Folgezeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit schlug Saalfeld dann zweimal eiskalt zu. Nachdem die Abwehr beide Male nicht gut stand, brachten Paul Austgen (24.) und Collin Zietz (25.) ihre Mannschaft in Front. 

Mit hängenden Köpfen ging es anschließend in die Pause, entsprechende Aufbauarbeit der Trainer war gefragt.

Die Mannschaft kam nach der Halbzeitansprache top motiviert aus der Kabine. Einen schnell vorgetragenen Angriff über Damian und Erjon, in der 28. Minute, konnte die Saalfelder Abwehr nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Neunmeter schoss Max knapp am Tor vorbei, wobei der Ball noch den Außenpfosten streifte. Die nächsten Minuten waren wieder geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.  Beide Teams kämpften um jeden Ball. Torchancen waren in dieser Phase des Spiels Mangelware. In der 45. und 49. Minute dann nochmal Glück für uns, als der Gastgeber zweimal den Pfosten traf.

Nach der Niederlage im Pokal in Gehren und den beiden Niederlagen gegen Martinroda und Saalfeld, muss man feststellen, dass die Mannschaft sich aktuell nicht für ihre spielerische und kämpferische Leistung belohnt. Trotz vieler Chancen, bleibt der Torerfolg aktuell aus.

Am Sonntag (27.09.2020, 10.30 Uhr) empfangen wir mit der Mannschaft aus Zollhaus den Tabellenführer und Staffelfavoriten auf dem Sportplatz Schillershöhe.

Aufstellung: Danilo Iffland, Max Schwartz, Simon Fleck, Noah Muffel (26. Yousef Lahimiss), Kira Kopp, Leon Gussmann (32. Noah Richter), Damian Jahn (47. Nils Reitmann), Erjon Gashi

Torfolge: 1:0 Paul Austgen (24.), 2:0 Collin Zietz (25.) Stefan Muffel

Seite bearbeiten
4 2 3 4 6 9

KREISOBERLIGA Mittelthüringen

 Mannschaft   Tore   Punkte 
 Bad Berka   31 : 7   25  
 Großbreitenb.   24 : 13   21  
 Schöndorfer SV   19 : 11   21  
 SV Schwarza   19 : 11   19  
 Ilmenau   26 : 15   17  
 Remschütz   28 : 20   16  
 Gräfenroda   29 : 23   16  
 Zottelstedt   15 : 11   16  
 Haarhausen   16 : 13   12  
 GW B.-hain   15 : 20   12  
 TSV Bad Blank.   17 : 11   11  
 Kaulsdorf   11 : 9   11  
 Magdala   18 : 28   9  
 Gräfinau   11 : 19   7  
 O.-weißbach   12 : 28   6  
 SC Weimar II   12 : 23   5  
 SV Gehren   8 : 28   1  
 Stahl U.-born   8 : 29   1