"
SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 26.09.2021 08:56

4 1 9 8 2 9

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



  4. Spieltag

 

SV 1883 Schwarza I. – SV Stahl Unterwellenborn I.    3:1  (0:0)

 

Kreisderby mit bescheidenem Niveau / Punkte bleiben im Gemeindetal

 

Nach der starken Leistung in der Vorwoche in Gräfinau wollte das Team von Jan Bresigke auch zu Hause seine Fans zufriedenstellen. Doch das Spiel gegen den bisher sieglosen SV Stahl kam nur schwer in die Gänge.

Bei bestem Fußballwetter mussten immer wieder Fehlpässe im Spielaufbau und Unstimmigkeiten im Abwehrverhalten notiert werden. Tempofußball und gelungenes Zusammenspiel über mehrere Stationen waren Fehlanzeige. Eine erste richtige Torchance hatte Tom Oschmann in der 39. Minute, als er von Oswin Brückner in Szene gesetzt wurde. Die Gäste versuchten es mit langen Bällen, was aber ebenso für wenig Torgefahr sorgte.

In Halbzeit Zwei konnte es also nur besser werden. In der 52. Minute wurde endlich gut Fußball gespielt. Nick Mayer und Philipp Betz gewannen ihre Zweikämpfe auf der linken Seite. Kapitän Tom Oschmann bekam den Ball und vollendete in seiner gewohnten Art mit Flachschuss ins lange Eck zur 1:0-Führung. Jetzt hatten die Gastgeber ihr lang erwartetes Erfolgserlebnis. In der 65. Spielminute erhöhte Tom Oschmann auf 2:0, als er von Oswin Brückner angespielt wurde. Weitere Chancen wurden nicht genutzt. Stattdessen hieß es in der 80. Minute nur noch 2:1. Ein Freistoß der U`borner führte zum Anschlusstreffer. Nun verstärkten die Gäste die Offensive und der SV 1883 konterte. Bereits in der Nachspielzeit landete eine misslungene Rückgabe der Gäste an der Querlatte. Der eingewechselte Lukas Baumgart reagierte am schnellsten und schob das Leder über die Torlinie zum 3:1-Endstand.

Der SV 1883 Schwarza blieb somit auch im 4. Punktspiel der Saison siegreich. Zufrieden über das gezeigte Spielniveau waren weder Spieler, Trainer noch Fans. Nach einem spielfreien Wochenende geht es in 14 Tagen zum nächsten Kreisderby nach Unterweißbach. Dort ist wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung erforderlich, um weiter in der Erfolgsspur bleiben zu können.

 

 

Aufstellung:

Herzog – Zheligotov, Keilhauer, Heerwagen, Mayer, Schulz, Chr.Betz (ab 55. Jäger), Ph.Betz (ab 75. Baumgart), Weber, Oschmann (ab 67. Erker), Kleinspehn (ab 28. Brückner)

 

Torfolge:

1:0 Oschmann (52.), 2:0 Oschmann (65.), 2:1 Poeser (82.), 3:1 Baumgart (90.+2)

 

 

Winfried Matiss                                                                                                       04.09.2021

 

 

Seite bearbeiten
4 1 9 8 2 9

KREISOBERLIGA Mittelthüringen

 Mannschaft   Tore   Punkte 
 Großbreitenb.   21 : 5   18  
 Bad Berka   19 : 7   16  
 SV Schwarza   15 : 6   16  
 Schöndorfer SV   14 : 9   12  
 Zottelstedt   11 : 6   12  
 Ilmenau   17 : 10   11  
 Remschütz   14 : 10   10  
 Gräfenroda   18 : 15   10  
 Haarhausen   13 : 10   9  
 GW B.-hain   10 : 11   9  
 TSV Bad Blank.   14 : 9   7  
 Kaulsdorf   7 : 8   6  
 O.-weißbach   10 : 15   6  
 Magdala   10 : 18   6  
 Gräfinau   6 : 16   3  
 SC Weimar II   6 : 16   1  
 SV Gehren   4 : 20   0  
 Stahl U.-born   4 : 22   0