"
SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 27.06.2022 09:34

4 4 6 5 0 3

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



 

SV Stahl Unterwellenborn I. - SV 1883 Schwarza I.                      1:2 (0:1)

Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen wollten die Spieler um Kapitän Christian Schulz gegen den Tabellenletzten der Play Down-Runde endlich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Trainer Jan Bresigke musste wieder einige Umstellungen vornehmen. So ist es nicht verwunderlich, dass Missverständnisse beim Spielaufbau auftraten. Trotzdem war der SV 1883 von Beginn an spielbestimmend. Schüsse von Kantimir Zheligotov und Philipp Betz wurden im letzten Moment abgeblockt. Es dauerte bis zur 32. Spielminute bis ein Torerfolg bejubelt werden konnte. Der Diagonalpass von Leon Matiss erreichte Toni Wengerodt. Er spielte noch einen Gegenspieler aus und ließ Torwart Benjamin Kroll keine Chance. Weitere gute Möglichkeiten des SV 1883 Schwarza wurden durch Philipp Betz und Max Jäger vergeben. Glück hatten die Gäste, als der SV Stahl eine Eingabe kurz vor der Torlinie verstolperte.

Auch nach Wiederbeginn blieb der SV 1883  Schwarza am Drücker. Max Jäger bediente als Zweikampfsieger Toni Wengerodt. Er fackelte nicht lange und erzielte mit platziertem Flachschuss den zweiten Treffer des SV 1883. Nachdem Toni Wengerodt bei einem weiteren Angriff nur das Außennetz traf, fiel durch Tom Piastowsi der Anschlusstreffer der Stahl-Elf. Sie nutzten Nachlässigkeiten im Defensivverhalten der Grün-Weißen. Durch dieses Erfolgserlebnis spielten jetzt die Gastgeber mutiger nach vorn. Der SV 1883 wartete auf Kontergelegenheiten. Der gefühlvolle Heber von Toni Wengerodt senkte sich knapp hinter der Querstange des Gästetores. Nachdem der SV 1883 Schwarza die letzten  Spielminuten ohne Gegentor überstanden hatte, stand der lang erwartete Auswärtssieg fest.

Mit diesen drei wichtigen Punkten für den Klassenerhalt sollte das Selbstvertrauen für die nun folgenden Heimspiele gestärkt werden.

 

Torfolge:

 

0:1 Wengerodt (32.), 0:2 Wengerodt (55.), 1:2 Piastowski (71.)

 

Für den SV 1883 Schwarza spielten:

 

Herzog – Zheligotov, Schulz, C. Betz, Mayer (ab 46. Kindermann), Matiss, Kleinspehn, Baumgart (ab 61. Spindler), Wengerodt (ab 82. Keilhauer), P. Betz, Jäger (ab 75. Weber)

Seite bearbeiten
4 4 6 5 0 3

KREISOBERLIGA Mittelthüringen

Verein Tore Pkt
Bad Berka 47:12 44
SV Schwarza 53:51 39
Ilmenau 54:26 38
Magdala 51:43 37
Schöndorfer SV 35:28 34
Großbreitenb. 41:26 33
Haarhausen 48:36 32
GW B.-hain 46:50 31
O.-weißbach 44:57 29
Remschütz 49:40 28
TSV Bad Blank. 38:26 27
Gräfinau 40:36 27
Zottelstedt 25:24 27
SC Weimar II 49:55 27
Gräfenroda 53:45 26
Kaulsdorf 35:52 26
SV Gehren 36:68 14
Stahl U.-born 19:88 8