SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 17.11.2019 11:59

3 4 7 6 2 0

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla - DI-Junioren 1:2 (0:2)

Mit fünftem Sieg auf Rang 3 vorgeschoben

Die Wechselbank unserer DI-Junioren sah vor dem neunten Punktspiel sehr übersichtlich aus. Denn das Trainertrio hatte nur einen Spieler auf der Bank. Doch das schien die Mannschaft beim Tabellendritten Neustadt nicht zu beeindrucken, denn sie ging mit einem 2:0 in die Halbzeitkabine.

Im zweiten Durchgang ließ der Gast lange nichts zu. Erst kurz vor dem Schlusssignal kamen die Blau-Weißen zum Anschluss. Zu spät, um den fünften Sieg der SG FC Einheit noch zu gefährden. Damit tauscht die Mannschaft mit Neustadt den Platz und ist nun in der Verbandsliga, Staffel 1, Dritter.

Weiter geht es für die DI am 30.11.19 beim Tabellensechsten JFC Saale-Orla.

Aufstellung:

Schiffer, Czerwonka, Mosch, Neupert, Bindig, Knoch (51. Heiland), Möller, Molzon, Pfotenhauer

Torfolge: 0:1 Maximilian Möller (11.), 0:2 Colin Bindig (24.), 1:2 Ludwig Schwabe (59.)



DI-Junioren - 1. FC Greiz 2:2 (2:1)

Zwei Mal geführt, aber nur ein Punkt

Obwohl der Gastgeber auf dem heimischen Kunstrasen zwei Mal in Front lag, reichte es im Vergleich mit dem Tabellensiebten aus Greiz nur zu einem Remis. Es war das erste in der siebten Runde.

Die Mannschaft, so Lutz Molzon, einer der drei Trainer der DI-Junioren, habe nach dem Ausgleich der Gäste das Fußballspielen ein Stück weit eingestellt., Dabei durfte sie sich bei ihren Schlussmann Anton Schiffer bedanken, der einige Male sehr gut parierte.

Nächster Gegner für die SG FC Einheit, die in der Verbandsliga, Staffel 1, Vierter ist, ist im Duell von Tabellennachbarn am 16.11. auswärts der SV BW 90 Neustadt/O. ((3.). 

Aufstellung

Schiffer, Czerwonka, Mosch, Neupert, Bindig, Knoch, Möller (44. Maas), Molzon, Pfotenhauer

Torfolge: 1:0 Julian Pfotenhauer (14.), 1:1 Ramon Colmar (17.), 2:1 Colin Bindig (30.), 2:2 Ramon Colmar (53.)


SV Jena-Zwätzen - DI-Junioren 2:6 (1:4)

Vierter Sieg fiel am Ende klar aus

Die DI-Junioren starteten mit einem frühen Führungstreffer. Doch dieses Tor gab keine Sicherheit. Torhüter Anton Schiffer musste mehrfach glänzend halten, um Gegentore zu verhindern.

Mitte der 1. Halbzeit gab es dann eine gute Phase mit Pressing und schnellen Kombinationen. Die führen auch zu den drei Toren.

Doch ansonsten war Jena besser, aggressiver und spielfreudiger. Die SG FC Einheit leistete sich hingegen zu viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten.

Nach den zwei Gegentoren bettelten die Gäste regelrecht um weiter Treffer. Die fielen nicht und in der Schlussviertelstunde kam der Gast noch einmal besser ins Spiel. Zwei Tore, knapp am Rande des Abseits, bedeuteten den am Schluss noch klaren Endstand. Jena, das nie aufsteckte, habe sich Respekt verdient, sagte Matiss.. Mit dem vierten Dreier im sechsten Spiel der Verbandsliga, Staffel 1, festigte man seinen 4. Platz.

Florian Matiss sprach trotz des Sieges von einer insgesamt schwachen Leistung der Mannschaft und kritisierte vor allem die Zweikampfgestaltung. Wörtlich sagte er: „Wir müssen uns in den restlichen Spielen deutlich strecken, um weiter vorn zu bleiben. Manche Spieler sollten ihre Einstellung und den Einsatz überdenken."

Am Samstag geht es auf dem heimischen Kunstrasen mit dem Spiel gegen den 1. FC Greiz (7.) weiter

Aufstellung

Schiffer, Czerwonka, Mosch, Neupert, Bindig, Knoch, Möller, Molzon (55. Genski), Pfotenhauer (36. Maas)

 

Torfolge: 0:1 Hannes Czerwonka (2.), 0:2 Julian Pfotenhauer (18.), 0:3 Hannes Czerwonka (20.), 0:4 Julian Pfotenhauer (21.), 1:4 A. Krause (28.), 2:4 Paul Dinort (45.), 2:5 Maximilian Möller (63.), 2:6 Colin Bindig (66.)

ZFC Meuselwitz II - DI-Junioren 0:4 (0:0)

Alle Tore nach der Pause

Beim Tabellenschlusslicht Meuselwitz, der bis zu dieser Begegnung nur einen Punkt auf seinem Konto hatte, tat sich die SG FC Einheit eine Halbzeit lang schwer. Erst im zweiten Abschnitt fielen die Tore, wobei es jeweils fast einen Doppelschlag (42. und 44., 63. und 67.) gab. So stand am Schluss noch ein „standesgemäßes" Ergebnis zu Buche. Für die Gäste, die Vierter sind, war es der dritte Sieg im fünften Spiel der Verbandsliga, Staffel 1.

Der Punktspielbetrieb wird am 2. November mit einer weiteren Auswärtspartie fortgesetzt. Dann fährt man zum SV Jena-Zwätzen (8.)

Aufstellung

Schiffer, Czerwonka, Mosch, Neupert, Bindig, Knoch, Möller, Molzon (59. Patze), Pfotenhauer

Torfolge: 0:1 Hannes Czerwonka (42.), 0:2 Colin Bindig (44.), 0:3 Maximilian Möller (63.), 0:4 Roman Knoch (67.)

 

FSV Schleiz - DI-Junioren 6:1 (4:0)

Erste Niederlage im Spitzentreffen

In diesem Spiel Zweiter (Schleiz) gegen Dritten (Rudolstadt/Schwarza) lag der Gast schon beim Kabinengang hoffnungslos zurück. Dabei kassierte man in der 1. Halbzeit innerhalb von 13 Minuten vier Treffer.

Der zweite Abschnitt verlief ausgeglichener, wobei die SG FC Einheit durch Julian Pfotenhauer wenigstens einmal traf. Am Ende wurde es aber eine klare Niederlage - es war die erste in dieser Saison überhaupt - im dritten Verbandsligaspiel. Für Schleiz war es in der 4. Runde der vierte Sieg.

Schon am Dienstag (24.09.) wartet eine weitere große Herausforderung auf die Mannschaft des Trainertrios Bindig/Matiss/Molzon. Dann reist man zum Nachholspiel zum ungeschlagenen Spitzenreiter FC Carl Zeiss Jena II:

Aufstellung

Schiffer (36. Jung), Czerwonka, Mosch, Neupert, Bindig (30. Heiland), Möller (55. Th. Herrmann), Maas, Molzon, Pfotenhauer=

Torfolge: 1:0 Jaden Limmer (11.), 2:0 Richard Steinhäuser (17.), 3:0 Leopold Süß (21.), 4:0 Hannes Burkhardt (24.), 5:0 Florian Müller), 5:1 Julian Pfotenhauer (48.), 6:1 Jaden Limmer (69.)


SV SCHOTT Jena - DI-Junioren 0:6 (0:3)

Sechs Auswärtstreffer beim zweiten Sieg

Die Gäste ließen sich auch bei SCHOTT Jena „nicht die Butter vom Brot nehmen" und gewannen ihr zweites Spiel klar mit 6:0. Dabei waren die Treffer gleichmäßig auf beide Halbzeiten verteilt. Mit Leon Maas hatte die Mannschaft des Trainertrios Bindig, Matiss, Molzon einen dreifachen Torschützen. Die anderen Treffer steuerten Colin Bindig (2) und Hannes Czerwonka (1) bei.

Erst am 20.09.19 geht es für die DI-Junioren, die Tabellendritter sind, in der Verbandsliga 1 weiter. Dann muss man erneut reisen und fährt nach Schleiz (2.)

Aufstellung

Jung, Czerwonka, Th. Herrmann (55. L. Herrmann), Neupert, Bindig (68. Genski), Möller, Maas, Molzon, Pfotenhauer

 

Torfolge: 0:1 Czerwonka (14.), 0:2 Bindig (27.), 0.3, 0:4, 0:5 Maas (28., 42., 54.), 0:6 Bindig (67.)



 FC Thüringen Jena - DI-Junioren 2:1 (1:0)

Auch die DI-Junioren sind aus dem Landespokal raus

Auch die DI-Junioren sind so wie unsere A- und B-Junioren aus dem Landespokal ausgeschieden. Sie unterlagen bei Thüringen Jena knapp mit 1:2.

Die Tore für den Gastgeber fielen kurz vor der Pause und nach 56 Minuten. Erschwerend für die Mannschaft von Marcus Bindig, Florian Matiss und Lutz Molzon war wohl, dass man die Reise zum FC Thüringen ohne Wechsler antreten musste. So kam auch das Anschlusstor durch Hannes Czerwonka zu spät, um wenigsten noch die Verlängerung zu erreichen.

Die DI-Junioren starten erst am Samstag (31.08.19) in die Verbandsligasaison 2019/20. Erster Gegner ist in der Staffel I um 10.30 Uhr im Heimspiel der JFC Gera II:

Aufstellung

Schiffer, Jung, Czerwonka, Bindig, Heiland, Maas, Molzon, Plomer, Pfotenhauer

                                              

Torfolge: 1:0, 2:0 Berger (35., 56.), 2:1 Czerwonka (64.)

Seite bearbeiten
3 4 7 6 2 0

Kreisoberliga Mittelthüringen

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SV Gehren   47 : 22   27  
 VfB Apolda   33 : 19   26  
 Schöndorfer SV   31 : 25   23  
 SV Schwarza   28 : 24   23  
 Bad Berka   41 : 24   22  
 Gräfinau   28 : 21   22  
 Haarhausen   32 : 22   21  
 SC Weimar II   32 : 37   20  
 Großbreitenb.   31 : 21   18  
 TSV Bad Blank.   35 : 27   18  
 O.-weißbach   20 : 28   18  
 Zottelstedt   22 : 32   16  
 Gräfenroda   25 : 31   15  
 Ilmenau   18 : 52   4  
 Stahl U.-born   5 : 43   3