SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 17.11.2019 11:59

3 4 7 6 2 0

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



B-Junioren - FC Carl Zeiss Jena II 2:2 (1:2)

Dem Favoriten einen Punkt abgestrotzt

Mit einer starken kämpferischen Leistung holten sich die nicht in Bestbesetzung angetretenen B-Junioren vor zahlreichen Zuschauern am Sonntagvormittag gegen den jüngeren Jahrgang des FC Carl Zeiss Jena verdient einen Punkt. In einem von vielen Nicklichkeiten geprägten Spiel war aber die Zweikampfführung vor allem beim Gastgeber ab und an grenzwertig und rief die Proteste des Zeiss-Anhangs hervor. Die Folge waren fünf Verwarnungen für sie, wobei ein Spieler der Einheimischen Glück hatte, dass der Unparteiische nach einem Stoßen nur die Gelbe Karte zeigte.

Anerkennung verdiente sich auf Seiten der Jenaer Eltern eine Frau, die einen lautstark den Schiedsrichter schmähenden Vater in die Schranken wies. Fußball gespielt wurde aber auch noch.

Vor allem im ersten Abschnitt war die Mannschaft von Sven Heerwagen und Ringo Eismann sogar die bessere Elf mit den aussichtsreichen Torchancen. Aber nach der Führung durch einen abgefälschten Distanzschuss von Justin Hahn drehte der Tabellendritte die Partie innerhalb von vier Minuten und ging mit einem Vorsprung in die Pause.

Aus der kam er nun mit dem erwarteten Druck und nun deutlich mehr Spielanteilen. Aber die SG FC Einheit ließ keinen Gegentreffer zu und erzielte selbst durch den auffälligen Evan Häußer den Ausgleich. Bei diesem 2:2 blieb es bis zum Ende, weil ein Rudolstädter noch auf der Linie rettete. 

Für den Tabellensiebten war es nach drei Siegen das zweite Unentschieden. Das nächste Spiel findet erst am 30.11.19 statt. Dann empfängt man zuhause den verlustpunktfreien Spitzenreiter JFC Gera in der vorletzten Partie vor der Winterpause.

Aufstellung

Block, Sandeck, Mohr, Spindler, Werschowetz, Häußer, Hahn, Adam, Eismann (65. Zacher), Ohlwein, Löffler

 

Torfolge: 1:0 Justin Hahn (18.), 1:1 Lennart Jauck (25.), 1:2 Yannek Hofmann (29.), 2:2 Evan Häußer (53.)



FC Erfurt Nord - B-Junioren 2:0 (1:0)

Turbulentes Spiel in der Landeshauptstadt

In diesem Treffen des Tabellensiebten (Erfurt) mit dem Fünften der Verbandsliga, Staffel 1, (Rudolstadt) geriet das Spiel am Ende fast zur Nebensache. Denn in der Schlussminute gab es für den Gast eine Rote Karte und eine Gelb-Rote für zwei Spieler sowie eine weitere Rote Karte für einen Offiziellen. Nun muss man den Schiedsrichterbericht des Unparteiischen aus der Landeshauptstadt abwarten.

Der FC Erfurt Nord ging nach einem Strafstoß in Führung. Die Entscheidung in diesem umkämpften Spiel mit sechs Verwarnungen fiel aber erst drei Minuten vor dem Ende.

Für die SG FC Einheit war es die dritte Niederlage im siebten Punktspiel. Am Sonntag empfängt man den Tabellenzweiten FC Carl Zeiss Jena II:

Aufstellung:

Eder, Block, Sandeck, Heerwagen, Mohr (57. E. Zacher), Spindler, Hampe, Werschowetz (69. Eismann), Häußer, Hahn, Adam

 

Torfolge: 1:0, 2:0 K. Schäfer (18./Strafstoß, 77.)

B-Junioren - SV SCHOTT Jena 7:2 (5:2)

Vierfachtorschütze Evan Häußer ragt heraus

Die Gastgeber begannen wie die Feuerwehr und lagen schon nach sieben Minuten mit 3:0 in Front. Dann kam auch der SV SCHOTT zum ersten Treffer, wobei die einheimische Hintermannschaft hier wie später beim zweiten doch wohl etwas zu leichtsinnig agierte.

Aber die starke Offensive der Mannschaft von Ringo Eismann und Sven Heerwagen, aus der vierfache Torschütze Evan Häußer noch heraus ragte, glich das wieder aus und schaffte bis zur Pause gegen den Tabellenneunten einen Vier-Tore-Vorsprung.

Im Wissen um den klaren Zwischenstand nahmen die Trainer Wechsel vor und stellten auch das Spielsystem etwas um. So habe sich die 2. Halbzeit etwas ruhiger gestaltet, sagte Ringo Eismann. Nun stand die Deckung sehr sicher, wobei die SG FC Einheit total überlegen waren. Aber nur Häußer traf noch. Weitere sehr gute Chancen wurden ausgelassen, sodass Jena (9.) mit dem Resultat noch gut bedient war.

Unsere B-Junioren haben nun eine „englische Woche" vor sich. Am 31.10 empfängt der Tabellenfünfte den SC 03 Weimar (10.) und am 02.11. reist man zum FC Erfurt Nord (7.)

 

Aufstellung

Eder, Block, Sandeck, Heerwagen, Spindler, Hampe, Werschowetz (70. Eismann), Häußer, Hahn (53. Löffler), Adam, Ohlwein (41. Mohr)

 

Torfolge: 1:0 Justin Hahn (3.), 2:0 Evan Häußer (4.), 3:0 Fabio Werschowetz (7.), 3:1 Maximilian Wenzel (13.), 4:1 Evan Häußer (15.), 5:1 Fabio Werschowetz (18.), 5:2 Steve Rostowski (25.), 6:2, 7:2 Evan Häußer (46., 50.)

SV Jena-Zwätzen - B-Junioren 2:3 (2:2)

 

Nach zweitem Sieg nun auf Tabellenplatz 4

In einem Spiel mit wechselvollem Verlauf gerieten die Gäste zunächst früh ins Hintertreffen (7.). Doch sie erholten sich gut, kamen durch Jamie Eismann zum Ausgleich (16.) und sieben Minuten darauf durch Fabian Sandeck zur Führung. Ab er noch vor der Pause gelang dem Tabellenneunten das 2:2 (27.). 

Im zweiten Durchgang dauerte es lange, bis ein Tor fiel. Erst nach 65 Minuten brachte der Treffer des eingewechselten Elias Adam das 3:2, das schließlich auch das Endresultat war.

Nach dem zweiten Sieg im vierten Spiel der Verbandsliga, Staffel 1, steht die SG FC Einheit nun auf Rang 4. Sie begrüßt in zwei Wochen (28.09.19) mit dem SC 03 Weimar den Tabellenzehnten. 

Aufstellung

Eder, Sandeck, Heerwagen, Mohr, Spindler, Hampe (41. Adam), Werschowetz (57. Ohlwein), Häußer, Hahn, Eismann, Löffler (41. Zacher)

Torfolge: 1:0 Franz Langrock (7.), 1:1 Jamie Eismann (16.), 1:2 Fabian Sandeck (23.), 2:2 Rick Eder (27./ET), 2:3 Elias Adam (65.)


B-Junioren - BSG Wismut Gera 17:1 (7:0)

Evan Häußer steuert neun Treffer zum Kantersieg bei

Für die Gastgeber, der nun Tabellendritter ist, war das der erste Sieg im dritten Verbandsligaspiel. Und der fiel gleich sehr deutlich aus. Gegen die in allen Belangen überforderten Gäste von Wismut Gera gelang ein 17:1. Schon zur Pause führte die Mannschaft von Sven Heerwagen und Ringo Eismann mit 7:0. Danach schlug es noch zehnmal im Wismut-Kasten ein 

Die Tore verteilen sich auf sechs Schützen, wobei Evan Häußer gleich neun Treffer erzielte und ein Geraer ein Eigentor schoss.

Am 14.09. spielt die Mannschaft beim SV Jena-Zwätzen (9.,)

Aufstellung

Eder, Block, Sandeck, Heerwagen, Mohr, Hampe, Werschowetz, Häußer, Hahn, Eismann (62. Zacher), Ohlwein (41. Czerwonka)

 

Torfolge: 1:0 Häußer (3.), 2:0 Sandeck (9.), 3:0 Block (14.), 4:0, 5:0 Häußer (15., 31.), 6:0, 7:0 Hahn (36., 40.), 8:0 Czerwonka (41.), 9:0, 10:0 Häußer (43., 43.), 11:0 Heerwagen (45.), 12:0, 13:0 Häußer (50., 51.), 13:1 Schmidt (57.), 14:1 Hahn (57.), 15:1 Illing (65./ET), 16:1, 17:1 Häußer (66., 67.)


B-Junioren (Verbandsliga)

B-Junioren - ZFC Meuselwitz 3:4 (0:3)

Aufholjagd war nicht von Erfolg gekrönt

Der Gastgeber sah im ersten Punktspiel nach einer guten halben Stunde wie der klare Verlierer aus. Denn zu diesem Zeitpunkt lag er mit 0:3 hinten. Doch im zweiten Abschnitt blies die Mannschaft von Sven Heerwagen und Rico Eismann zur Aufholjagd. Mit drei Toren von Evan Häußer, dem damit ein lupenreiner Hattrick gelang, stellte sie den Gleichstand her. Aber vier Minuten vor dem Ende kam Meuselwitz doch noch zum Siegtor.

Weiter geht es für die B-Junioren in der Verbandsliga, Staffel 1, am Samstag (31.08.19) mit dem Auswärtsspiel beim FC Saalfeld.

Aufstellung:

Hampe, Block, Sandeck, Heerwagen, Mohr (54 Zacher), Spindler, Häußer, Hahn, Adam, Eismann, Ohlwein 

Torfolge: 0:1 Janovsky (25.), 0:2 Stein (26.), 0:3 Strauß (32.), 1:3, 2.3, 3:3 Häußer (42., 49., 66.), 3:4 Hinz (76.)

 

B-Junioren - FC Rot-Weiß Erfurt II 0:2 (0:1)

 

B-Junioren hielten sich gegen haushohen Favoriten sehr gut

Die B-Junioren sind nach der 1. Hauptrunde im Landespokal zwar ausgeschieden,. Doch sie boten gegen den haushohen Favoriten aus dem Nachwuchsleistungszentrum RWE eine sehr gute Leistung.

Der Gast ging nach einer guten halben Stunde in Führung, aber auch die Einheimischen hatten auf dem Hauptplatz sehr gute Chancen. So blieb die Partie offen.

Pech für den Gastgeber, als der Unparteiische nach einer Attacke auf den Elfmeterpunkt zeigte. Erfurt ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und stellte den Endstand her.

Leider blieb der Pfiff des Schiedsrichters bei einer ähnlichen Situation im Rot-Weißen Strafraum aus. Dennoch verabschiedete sie SG FC Einheit mit Anstand aus dem Wettbewerb.

Am kommenden Samstag (24.08.19) empfangen die B-Junioren um 10.30 Uhr den ZFC Meuselwitz zum ersten Punktspiel in der Verbandsliga, Staffel 1.

Aufstellung

Block, Sandeck, Heerwagen, Mohr, Spindler, Czerwonka (67. Lippold), Hahn, Adam, Eismann, Zacher (41. Löffler), Ohlwein (76. Boksch)

 

Torfolge: 0:1 Biolik (35.), 0:2 Göbel (57./Strafstoß)

Seite bearbeiten
3 4 7 6 2 0

Kreisoberliga Mittelthüringen

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SV Gehren   47 : 22   27  
 VfB Apolda   33 : 19   26  
 Schöndorfer SV   31 : 25   23  
 SV Schwarza   28 : 24   23  
 Bad Berka   41 : 24   22  
 Gräfinau   28 : 21   22  
 Haarhausen   32 : 22   21  
 SC Weimar II   32 : 37   20  
 Großbreitenb.   31 : 21   18  
 TSV Bad Blank.   35 : 27   18  
 O.-weißbach   20 : 28   18  
 Zottelstedt   22 : 32   16  
 Gräfenroda   25 : 31   15  
 Ilmenau   18 : 52   4  
 Stahl U.-born   5 : 43   3