SV 1883 Schwarza - Fussball

Letztes Update: 30.11.2019 20:11

3 4 9 9 6 9

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern.



Mit einem Durchschnittsalter von 21,7 Jahren schickt Trainer Jan Bresigke sein Team auf den Rasen zum Punktspielauftakt der Kreisoberliga Mittelthüringen. Allein vier Spieler waren bis zum Juni noch bei den A-Junioren am Ball. Vor 275 Zuschauern finden die Gäste schneller ins Spiel. Beim SV 1883 Schwarza fehlt ein Ruhepol im Mittelfeld. Ungenauigkeiten beim Abspiel sorgen oft für zusätzlichen Ballbesitz des FSV. In der 15. Spielminute kann der junge Herzog im Tor des SV 1883 sein Können unter Beweis stellen. Seine Vorderleute sind in erster Linie mit Defensivaufgaben beschäftigt. Als Herzog einen langen Ball der Gäste beim Herauslaufen nicht erreicht, missglückt die folgende Abwehraktion und Großbreitenbach jubelt über den Führungstreffer durch Langguth. Nur drei Minuten später heißt es durch Betz 0:2. Nach genau einer halben Stunde kann endlich die erste Torchance der Gastgeber registriert werden. Bei einer Stafette mit Mayer als Ausgangspunkt läuft der Ball über Matiss und Geburtstagskind Jäger (Glückwunsch zum 21.) zu Oschmann, der zum 1:2 verkürzen kann.

Mit Beginn der 2. Halbzeit erzielen die Gastgeber mit intensiver Laufarbeit und kämpferischem Einsatz ein spielerisches Übergewicht. Die Zweikämpfe werden jetzt intensiver und Schiedsrichter Lehmann (Großobringen) versucht mit gelben Karten „gegenzuhalten". Beide Abwehrreihen stehen gut und so bleiben Torabschlüsse Mangelware. In der 78. Minute gelingt Vogel ein präziser Pass auf Kapitän Oschmann. Er schlägt im Strafraum noch einen Haken und sorgt im Stile eines Torjägers für den umjubelten Ausgleich. Nach schöner Passfolge hat danach Jäger den Führungstreffer auf dem Fuß, doch sein Schuss geht knapp über den Querbalken. Da auch die FSV-Spieler im Abschluss nichts mehr zu Wege bringen und die Kicker des SV 1883 Schwarza keinen Ball verloren geben, bleibt es beim leistungsgerechten Unentschieden. 

Aufstellung:

Herzog – Stegemann (ab 46. Säuberlich), Keilhauer, Heerwagen, Möller, Matiss, Mayer, Vogel, Zheligotov (ab 84. Jaksch), Jäger, Oschmann

 

Tore: 0:1 Langguth (26.), 0:2 Betz (29.), 1:2 Oschmann (30.), 2:2 Oschmann (78.)

 

Winfried Matiss                                                                                                       09.08.2019

Seite bearbeiten
3 4 9 9 6 9

Kreisoberliga Mittelthüringen

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SV Gehren   49 : 26   27  
 VfB Apolda   33 : 19   27  
 Schöndorfer SV   35 : 27   26  
 Gräfinau   30 : 22   25  
 Bad Berka   41 : 24   23  
 SV Schwarza   29 : 26   23  
 Großbreitenb.   33 : 22   21  
 TSV Bad Blank.   37 : 27   21  
 Haarhausen   32 : 24   21  
 O.-weißbach   23 : 29   21  
 SC Weimar II   32 : 37   20  
 Zottelstedt   22 : 32   16  
 Gräfenroda   25 : 31   15  
 Ilmenau   19 : 54   4  
 Stahl U.-born   6 : 46   3